WAS IST TANTRA?

Das Wort Tantra ist aus dem Sanskrit, und von dem Wort tan (ausdehnen) abgeleitet. Die Lehre des Tantra – des Tantrismus – beschäftigt sich mit der Ausbreitung des Wissens, das alles umfasst. Die tantrischen Praktiken vereinen dabei die Ausdehnung von Wissen auf drei Ebenen: der energetischen, der psychologischen und der physischen Ebene.

Ein Teil des tantrischen Glaubens besagt, dass das Göttliche in allem und in jedem steckt – und zwar in zwei Teilen: Als Shiva wird die männliche innere Kraft bezeichnet, die jedoch nur ein Gehäuse ist. Erst durch die Shakti, die weibliche innere Kraft, kann die Shiva zum Leben erweckt werden. Der Tantrismus ermutigt uns nicht nur, den Gott oder die Göttin in uns zu entdecken, sondern auch die sexuelle Energie, die in allen von uns steckt.

TANTRA HEUTE

Wir leben in einer Welt voll schreiender Widersprüche und Begierden. Oft werden wir zu Opfern, welche durch unser materielles Verlangen noch tiefer beeinflusst wird. Natürlich müssen wir überleben, somit ist Geld auch eine Form von Energie. Das Universum strebt immer ein Gleichgewicht an. Wenn wir uns im Ungleichgewicht befinden, entstehen Krankheiten, Schlafstörungen, Trägheit, Zerstreuung und viele andere unerwartete Probleme, inklusive unbefriedigender sexueller Leistung.

Ein Phänomen unserer modernen und zivilisierten Gesellschaft ist, dass es vielen Menschen schwerfällt, einfach „Ja“ zu sagen: zu ihrer Lust, ihren Wünschen und ihrem Verlangen.
Tantra gibt dir dafür ganz offiziell die „Erlaubnis“:  Sag „Ja“ zu dir, deinem Geist und deinem Körper! Lasse deinen Wünschen freien Lauf, erforsche deine hedonistische Seite, gebe dich deinen Sinnen voll und ganz hin, suche die Ekstase und lass dich von ihr finden. Das moderne Tantra stellt das richtige Gleichgewicht wieder her, erlaubt dir dich ausgeglichen und gesund zu fühlen und in diesem Zustand zu bleiben.

TANTRA IS A WAY OF LIFE!

Dieser Weg erweitert deine Wahrnehmung und kann dich zu einer neuen Ebene der Dankbarkeit und Akzeptanz führen. Er hebt dich auf eine Energiewelle voller positiver Empfindungen, und alles was um dich und andere herum passiert, wird zum vollkommenen Bewusstseinszustand.

Tantra arbeitet sehr nah mit den Körper-Chakras. Diese bestehen aus sieben Energiequellen, welche sich an bestimmten Bereichen deines Körpers befinden. Es ist wichtig, diese zu kennen und im Gleichgewicht zu halten.

Ein Ziel des modernen Tantras ist es, vor der sexuellen Aktivität den Körper wieder ins harmonische Gleichgewicht  zu bringen. Die Vorteile sind vielfältig: tiefe Entspannung, erhöhte sexuelle Resonanz und verbesserte Gesundheit. Dieser Prozess ist für jeden erlernbar. Singles finden zu sich selbst und ihrer Liebe zurück und Partner bauen wieder Nähe und Vertrauen zueinander auf.