Wir bringen dich zum Strahlen.

Komm voll und ganz bei Dir an und erfahre die Kraft, die in Dir steckt.

Spüre die hohe Kunst der Berührung.

Berührungen, wie wir sie Dir schenken, helfen dir ganz neue Erfahrungen im körperlichen, emotionalen und seelischem Bereich zu erleben.

Nehmt Euch Zeit für Zweisamkeit.

Denn die wertvollsten Momente sind die, in denen wir gemeinsam entspannt, friedvoll und in bedingungsloser Liebe sind.

123
0821 / 71 05 88 28
„Begegnungen die berühren machen das Leben so wertvoll!“
Christine Etzel, Inhaberin Venudia

Unsere Berührungstechniken sind eine einzigartige Komposition, die Dich Raum und Zeit vergessen lassen!

Unsere Massagen

Es ist Zeit ein neues Bewusstsein in bestimmte Lebensthemen zu bringen, so dass alte Glaubensmuster gehen dürfen und Du unabhängig von der Vergangenheit neu Dein Leben gestalten kannst. Dabei unterstützen wir Dich gerne.

Unser Coaching-Angebot

Learning by doing. Als Paar und auch als Single begleiten wir Dich unsere Venudia-Berührungen für daheim zu erlernen.

Unsere Workshops

Wir bieten spezielle Events an, in denen wir gemeinsam unser Bewusstsein in bestimmten Themengebieten erweitern.

Unsere Events

Venudia - Von Aussen massiert - im Innern berührt

Die erste Wahl für Massagen in Augsburg
Seit 2009 gibt es das Venudia Massagestudio in Augsburg. Wir konnten bereits mehr als 1200 Kunden massieren. Unsere Kunden bewerten uns mit durchschnittlich 4,9 von 5 Sternen.

Unvergessliche Erlebnisse

Wir bieten Dir einen Raum für bedingungslose Liebe, indem Du so angenommen wirst, wie Du bist. Bedingungslose Liebe ist die Grundvorraussetzung sich selbst und seinen Körper neu zu erfahren.

Berührung

Unseren Venudia-Berührungen sind eine Komposition aus energetischen und feinfühligen Streichungen, die Dein Herz und Deine Seele berühren. Sie sind sehr intensiv und halten noch lange an.

Wohlfühlambiente

Das Venudia-Institut ist eine Oase des Wohlfühlens. Kerzenschein, entspannende Musik und sinnliche Düfte lassen Dich in die Venudia-Welt eintauchen. Genieße einfach den Moment.

KUNDENMEINUNGEN

"Ich: Willkommen gefühlt, angenommen, gehalten, Christine: einfühlsam begleitend, geduldig verharrend, mir zum Höhenflug verhelfend. Danke liebe Christine! Ich bin noch immer ganz durchtrunken von Glück und Zufriedenheit und der Gewissheit, dass der Schlüssel dafür in mir selbst ist!"

Maria P.

"Hallo liebes Team, die Erfahrungen die ich heute machen durfte, lassen mich immer noch sprachlos sein. Kiara erweckte Empfindungen, die ich schon lange verschüttet und verloren glaubte. Ich war nicht das letzte mal da."

Rainer Schlerege

"Ich hatte heute mein erstes Erlebnis, das mit Tantra zu tun hat. Es war einfach unbeschreiblich, was das ganze mit dem Körper und dem Geist macht. Anfangs war es für mich schwer den Kopf ganz abzuschalten, aber wenn man das schafft, verliert man jegliches Zeitgefühl und kann die Berührungen in vollen Zügen genießen.
Ich kann das nur jeden wärmstens ans Herz legen!"

Tobsen

"Ich kann die Erfahrung mit Christine nur empfehlen. Sie ist eine warmherzige Frau, die einem mit Lebensfreude und Humor begegnet und mich einfühlsam bei der Massage begleitet und geleitet hat."

Mr. M

"Hammer!!! Als ob mich Gott selbst berührt hätte! Eine wunderschöne Frau, die mit voller Hingebung und Leidenschaft mein Herz geöffnet hat."

Daniel Hamadaj
Schließen

Venudia-Newsletter /// November 2018

Rituale im Venudia

Wir möchten euch gerne an unsere Sonderaktion „Massagerituale“ erinnern.

Dieses einmalige Angebot gilt für alle Massagen und auch für Massagegutscheine, die ihr bis Ende des Jahres in unserem Tempel der bedingungslosen Liebe bucht.


Wir freuen uns sehr, euch wieder in unserer Mitte begrüßen zu dürfen


Sarah

Ich heiße dich Willkommen und lade dich ein, dich vollkommen fallen zu lassen und die heilsame Berührung zu genießen.

In meinen Massagen erschaffe ich einen achtsamen und liebevollen Raum, in dem du so sein darfst, wie du wirklich bist.

Lass dich von meiner Sanftheit inspirieren und tauche ein in eine Welt jenseits von Alltagsstress und Bewertung in ein lustvolles und freudiges Dasein!

Ich freu mich auf dich.

Ich bin für dich da am 10./11. und 17. November sowie am 8. Dezember.


Morena

Aus dem Alltaggeschehen heraus treten, in einem festlichem und geborgenem Rahmen den eigenen Körper zu feiern und die eigene Sinnlichkeit in Würde und Schönheit zu Erleben, das ist meine Passion.

Unsere Venudia-Berührungen akzeptieren den Menschen in seiner Ganzheit. Zentral ist dabei der Augenblick, in dem etwas geschieht: Wo ein Moment ganz bewusst, wach, klar und mit allen Sinnen erlebt wird, ohne ihn aus der Perspektive von Vergangenem oder Zukünftigem zu bewerten.

Der Moment, wo sich etwas zu einem Größerem erhebt, weil alle Anspannung, alles Urteilen und “Meinen” verschwunden ist.

Lass dich entführen, wir gehen den Weg zusammen und erkenne die Vollkommenheit.

Ich freue mich auf dich am 18./25. November sowie am 2./9./16./ und 23. Dezember.


Tara

Im Venudia berühren sich Himmel und Erde und ein Raum voller Liebe entsteht.

Ein geborgener Raum, in dem du fern vom Alltag du Selbst bist, all deine Ängste und Sorge ablegst, neue Lebenskraft schöpfst, dein göttliches Wesen wahrnimmst und so letztendlich Heilung erfährst.

Lass mich dich begleiten und einen Feuerkranz um dich bilden, der dich unterstützt in all dem was du tust und in all dem was du bist.

Ich heiße dich Herzlich Willkommen vom 29. November bis 01. Dezember.



Weihnachtsüberraschung für unsere lieben Gäste

Auch dieses Jahr möchten wir unsere Stammgäste mit einem kleinen Geschenk zu Weihnachten überraschen.

Wir würden uns sehr freuen, euch in den nächsten Wochen bei uns im Venudia begrüßen zu dürfen.


Venudia - der Weg zum Glück - Episode 2

Es ist mein Weg.
Er ist einmalig.
Er ist anders und er ist verrückt.
Ihn so zu gehen, ist mir bestimmt!



Fortsetzung einer wahren Kurzgeschichte mit tantrischem Hintergrund


4. Meilenstein

Doch leider vergingen die 5 Stunden viel zu schnell und nachdem vor allem der Wanderer und seine Frau aufgrund der nichtalltäglichen Bewegungen ziemlich erschöpft waren, mussten alle Drei den Rückweg antreten. Obwohl ihr Blick etwas verklärt war, sahen die beiden die Welt mit anderen Augen und ihr Herz war voller Dankbarkeit. Müde, ausgelaugt und doch unheimlich glücklich, verabschiedeten sich die beiden von ihrer Bergführerin und versprachen ihr, bald wieder zu kommen.

Denn die Erfahrungen und Erlebnisse der ersten gemeinsamen Bergtour seit Jahren waren für die beiden so überwältigend, dass sie künftig auf diese Genusstouren nicht mehr verzichten möchten.

Außerdem gab es ja noch etliche Gipfel zu erkunden. Die Bergführerin äußerte den beiden gegenüber noch den Wunsch, dass sie doch zu Hause Ihre Kondition, Konzentration und bergsteigerische Fertigkeiten durch wöchentliche Übungen der nichtalltäglichen Bewegungsart verbessern sollten.

Gesagt, getan – die beiden Wanderer übten wöchentlich mit wachsender Begeisterung sowie viel Spaß und ihr Leben und ihre Ehe wurden immer mehr geprägt von harmonischer, intensiver Liebe und Lebensfreude.

Der Wanderer, der keiner Berufstätigkeit mehr nachgehen musste, machte sich bald wieder allein auf den Weg und fuhr zu seiner Bergbahn.


Wie immer, wenn er ankam, wurde er von seiner Bergführerin herzlichst willkommen geheißen und nach einer kurzen Unterweisung, welchen Weg sie denn nun heute gehen würden, ging es auch schon los. Allerdings wurde an der Mittelstation ein etwas längerer Aufenthalt eingelegt, an der die Bergführerin dem Wanderer die Kunst einer Meditation nahelegte.

Abgetaucht in die spirituellen Welten dieser Meditation konnte er sich seinen Gefühlen so hingeben, dass er vor tiefer Berührung leise das Weinen anfing. Ergriffen von der energetischen Verbindung mit Mutter Erde und Vater Himmel, geführt und gehalten von seiner Bergführerin war er tief berührt und konnte sich diesen emotionalen Ausbruch erst mal nicht erklären.Der weitere Weg zum geplanten Gipfel, einem Berg namens Lebendigkeit, verlief wie immer wunderschön und der Wanderer hatte viel Spaß dabei. Kurzzeitige Schwächeperioden wurden sofort durch die Bergführerin ausgeglichen, sodass er zwar mit Schwierigkeiten, aber dann doch zum Schluss hin den Gipfel erreichte. Der Abstieg verlief wie immer sehr ruhig und die Bergführerin ließ dem Wanderer genug Zeit, um nachzufühlen. An der Talstation angekommen, vereinbarten die Beiden dann die nächsten Bergtouren.

Zuhause dann, erzählte der Wanderer seiner Frau von den heutigen Erlebnissen und seine Frau freute sich mit ihm. Trotzdem ließ dem Wanderer das Erlebte während der Meditation an der Mittelstation keine Ruhe. Er horchte in sich hinein und glaubte zu wissen oder zumindest zu ahnen, was ihn zum leisen Weinen gebracht hatte. Seinem Ziel, Menschen zu finden, die ihn wirklich begreifen, seine Gefühle und Wünsche verstehen, fühlte er sich ein wenig näher gekommen zu sein und in dieser Meditation eine Antwort auf eine seiner vielen Fragen gefunden zu haben.

Und er war froh, in seiner Bergführerin den Menschen begegnet zu sein, die mit der Meditation und ihren Berührungen einen Heilungsprozess für seinen Körper, aber vor allem seiner Seele, in Gang gesetzt hatte.

Diese Erkenntnis kam dem Wanderer wohl unbewusst beim Meditieren und deshalb deutete er die Tränen als Tränen des Glückes und ihm fiel ein wunderschöner Spruch eines Philosophen ein, der da lautet :

Ohne Tränen hätte die Seele keinen Regenbogen!


********** Fortsetzung folgt **********


Venudia – Buchtip

Lebe nach deinen eigenen Regeln von Vishen Lakhiani

Mit seinem Buch beweist der Autor, daß all unsere Ideen und Konzepte von Liebe, Arbeit und Glück auf falschen Regeln basieren. Es gelingt ihm eindrucksvoll und überzeugend darzustellen, warum wir lernen sollten, unkonventionell zu denken. Die Verbindung von Spiritualität, methodischem Denken und Ideenreichtum führen zu einem neuen, gesteigerten Verständnis unseres menschlichen Selbst.